Mein Ansatz

Psychotherapie heißt für mich einen Raum zu öffnen, in dem alles, was Sie bewegt, belastet oder auch krank macht, Platz haben darf.  Ich gehe achtsam mit Ihrem Vertrauen und Ihren Themen um und begegne Ihnen auf Augenhöhe. Wir definieren gemeinsam ein Ziel (Was soll sich durch Ihre Therapie ändern?), gleichzeitig gibt es immer die Möglichkeit, Themen, die gerade im Vordergrund stehen, einzubringen.

 

Sie sind Expert*in für sich selbst - ich stehe Ihnen als Spezialistin für Veränderung zur Seite und begleite Sie auf Ihrem individuellen Weg.

Schwerpunkte meiner Arbeit

 

 

Schwerpunkte meiner Arbeit sind:

  • Ablösungsprozess von den Eltern bzw. den Kindern
  • Ängste, Angstzustände und Panikattacken
  • Beziehungsprobleme
  • Depression
  • Frauenthemen
  • Gefühl der Sinn-, Ziel- und Orientierungslosigkeit
  • Hypochondrie
  • Lernschwierigkeiten, Prüfungsangst
  • Psychosomatische Symptome bzw. Erkrankungen
  • geringes Selbstbewusstsein bzw. -vertrauen
  • Stress, Erschöpfungszustände, Burnout
  • Übergang von Schule zu Beruf bzw. Studium und Berufswahl

 

Seit meines Psychotherapie-Studiums beschäftige ich mich außerdem intensiv mit diesen Feldern:

  • Coming out
  • Gender-Dysphorie/ Trans*identität/ Non-Binary
  • Intergeschlechtlichkeit
  • Formen der Beziehungsgestaltung
  • Sexualität
  • Sexuelle Orientierung